Meditation

Daoistische Meditation in der Wasser-Tradition hat eine Kernidee:

Wenn ich alles löse was mich blockiert, zeigt sich das was Wahr ist.

Wir versuchen Blockaden bewusst zu machen und diese zu lösen. Wenn diese verschwinden, kommt zunehmend das zum Vorschein wer und was wir sind. Wahrheit wird sich zunehmend zeigen. Blockaden lösen wir erst im physikalischen Körper und dann höher und feiner, im Energie-, Emotional-, Mental-Körper und darüber hinaus.

Wir üben gemeinsam daoistische Ganzkörperatmung (Atmen wie ein Baby), innere Wahrnehmung (das Entwickeln von inneren Sinnen) und die zentrale Technik: Das äußere und innere Auflösen von Blockaden.

Wir fördern entspannte Konzentration, Körperwahrnehmung, Ausgeglichenheit und innere wie äußere Ruhe. Begleitend zu der gemeinsamen Meditation wird es (Partner-) Übungen und Erklärungen geben, um zunehmend bewusster sich Selbst und der Umgebung und Natur gewahr zu werden.

Um reinzuschnuppern aber auch regelmäßig als Übung habe ich eine eine geführte Meditation über Erde, Himmel und Mensch als Audio-Datei aufgenommen. Ihr könnt diese hier anhören:

Leitung: Jochen Schulz
Wochentag: Mo.tags
Start: 20:15 Uhr
Länge: 60 Min.
Wo: Haus Wehrden - Wachraum
Typ: (K)
Menü