Neues Leben in alter Schule

Bei schönen Wetter fand ein Schnupperkurs am 19ten Juni in dem Schatten einer grossen Eiche statt um uns und das entstehende Haus vorzustellen.

Beverunger Rundschau

Anbei die original Pressemitteilung.

Pressemitteilung

Foto: Nicola Hösterey.

Beverungen Wehrden, 10ter Juli 2021

Hier Wehrden Emotionen geweckt

Aus der ehemaligen Förderschule, der “Weyrather Schule”, in Beverungen Wehrden wird das “Haus Wehrden”. Ein Haus an dem die beiden Gründer, Dr. Jochen Schulz und Sandra Martin, zusammen mit anderen Menschen und externen Gastlehrern Workshops, Retreats und regelmäßige Kurse von Qigong und Meditation anbieten werden. Die Teilnehmer werden ermächtigt sich Selbst wahrzunehmen und positiv zu beeinflussen; sei es durch Bewusstseins-Entwicklung, Heilung oder kreativen Ausdruck.

“In diesen aussergewöhnliche Zeiten sind wir gefordert uns Selbst zu reflektieren, damit ist es sehr wertvoll innere Stabilität und Ausgeglichenheit wiederzufinden und in die eigene Kraft und Verantwortung zu kommen”, so die beiden Gründer des Haus Wehrden.

Die letzten Monate wurden dafür genutzt die Räumlichkeiten dem neuen Zweck anzupassen und zu verschönern. Unter anderem wurden die alten Asphalt-Flächen im Innenhof entfernt und vorübergehend durch eine Blumenwiese ersetzt bis ein Garten entsteht. Die Wände wurden innen mit farbigem Lehmputz versehen – die Innenräume strahlen eine ganz neue Wohlfühlen-Atmosphäre aus.

Der Sommer lädt zum Üben im Freien ein und um vorab einen Eindruck von den beiden Leitern und dem Qigong machen zu können fand am 19ten Juni 2021 ein Schnupperkurs bei strahlendem Sonnenschein inmitten von Wehrden auf einer Grünfläche von Mathias Keyboldt im Schatten einer großen Eiche statt. Der Kurs war mit 20 interessierten Teilnehmern aus der Region gut besucht.

Bevor die Türen geöffnet werden können, wird donnerstags um 19.00 Uhr einen Kurs im Park angeboten. Bei Regen gibt es die Möglichkeit im Innenhof der Schule Unterstand zu finden.

Die Umbaumaßnahmen werden noch bis Ende August andauern. Mit der Einweihungsfeier im September können dann die ersten Kurse beginnen. Der genaue Termin dazu wird noch bekannt gegeben.

„Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere.“ – Laozi

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten:

Menü