Einführung in die Geomantie der vier Elemente

Schwerpunkt luftiger Äther

Im Seminar nehmen wir nach einer Körpersensibilisierung im Qigong (durch Jochen) mithilfe unserer Hände Kontakt mit den vier Ätherarten auf, lernen, sie praktisch zu unterscheiden und ihre Struktur im Raum wahrzunehmen. Auf dieser Basis üben wir mit unserem Bewusstsein, ihre spezifischen Qualitäten zu erspüren.

Und im Zentrum unserer Aufmerksamkeit wird dann ein Fokus des Luftelements auf dem Gelände des Zentrums in seiner Bedeutung und Verbindung zur umgebenden Landschaft stehen. Dabei wirken wir gemeinsam an der Harmonisierung dieses Ortes mit.

Eventuell gibt es am Sonntag eine Seminarerweiterung für eine freiwillige und gebührenfreie Heilungsarbeit in kurzer Entfernung vom Seminarhaus.

Leitung: Franz Hächl

Schon von Kind an war mir die Natur Schutzraum und Kraftquelle. Durch die langjährige Übung der Geomantie hat sich daraus ein sich ständig erweiterndes Bewusstsein dafür entwickelt, mit welcher Vielfalt feinerer Wahrnehmungsebenen ich dabei zu tun habe. Und daraus sind seit 1992 Impulse in die Gestaltung des eigenen Gartens und in Heilungsarbeit in der Landschaft geflossen und es entstand daraus ein gegenseitiger Lernvorgang, der zur Grundlage dieses Übungstages wird.

Wir freuen uns auf Euch!

Leitung: Franz & Jochen
Wann: 27. April 2024
Kurszeiten: 10-13 Uhr und 15-17 Uhr
Wo: Wachraum und Draußen
Mitbringen: Wetterfeste Kleidung
Preis: 80 €
Anmeldeschluss: 20. April 2024

Anmeldung

Javascript muss aktiviert sein um dieses Kontaktformular zu nutzen.

Wissenswertes.pdf bzgl. Übernachtung, Verpflegung etc.
Menü